Studium

Start in einen neuen Lebensabschnitt

Nun schon zum siebten Mal startete am 19. Oktober 2018 der Studiengang Master Integrative Lerntherapie. Was 2012 begann ist mittlerweile fest an der PH Schwäbisch Gmünd etabliert und die Absolventinnen und Absolventen des Studienganges sind gefragte Experten, wenn es um das Überwinden von Lernschwierigkeiten geht.


Neue Studierende des Studiengangs Master Integrative Lerntherapie mit Start im Oktober 2018
Neue Studierende des Studiengangs Master Integrative Lerntherapie mit Start im Oktober 2018

So ist es nicht verwunderlich, dass Studierende aus allen Teilen Deutschlands und in diesem Jahr auch aus der Schweiz ihr Studium an der PH begannen. Im Namen der Hochschulleitung wurden die Studierenden vom Dekan der Fakultät II, Herrn Prof. Dr. Hans-Dieter Körner begrüßt. Er wünschte ihnen genau so gute Erfolge wie den Absolventinnen und Absolventen der vorherigen Jahrgänge: Immer wieder schlossen Studierende das Studium mit exzellenten Leistungen ab und Masterarbeiten wurden bereits mit Preisen ausgezeichnet bzw. für Preise nominiert.

Herr Prof. Dr. Klaus-Peter Eichler, Leiter des Studienganges M.A. Integrative Lerntherapie betonte die Notwendigkeit der Professionalisierung des Feldes der Lerntherapie. Er hob hervor, dass der Abschluss mit dem Titel M.A. ein wichtiger Qualitätsnachweis ist. Zu recht, denn im Studium erwerben die Studierenden angefangen von den fachdidaktischen und lerntheoretischen Grundlagen über Diagnostik und Planung der Förderung bis hin zur Realisierung dieser Förderung alle Kompetenzen, um Kindern bei Lernschwierigkeiten professionell zu helfen. Dabei stehen den Studierenden das gesamte Team des ZWPH und alle Lehrenden gern zur Seite.

Neue Studierende des 7. Durchlaufs des Master Integrative Lerntherapie

Foto/Grafik: ZWPH

Einführung in den Master Integrative Lerntherapie durch Prof. Dr. Klaus-Peter Eichler

Foto/Grafik: ZWPH

 

 

Archiv