Studienort: Berlin

Studium Master Integrative Lerntherapie (M.A.) startet am 09. April in Berlin

Am 09. April ist es soweit: Der Studiengang Master Integrative Lerntherapie (M.A.) der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd startet in Berlin. Der seit 10 Jahren erfolgreiche Studiengang kann erstmals auch in Berlin, am Zentrum für Schulische und Psychosoziale Rehabilitation der DRK Kliniken Berlin (ZSPR), studiert werden. Das Studienprogramm ist identisch mit dem akkreditierten Programm in Schwäbisch Gmünd und in vielen Bereichen sind die gleichen Lehrenden tätig.


Wir freuen uns sehr, dass Frau Dr. Helga Breuninger, eine der auf dem Gebiet der integrativen Lerntherapie verdienstvollsten Persönlichkeiten in Deutschland und zugleich eine der Gründerinnen und Ehrenvorsitzende des Fachverbandes für integrative Lerntherapie (FiL), das Studium in Berlin eröffnen wird. Das von Frau Dr. Breuninger gemeinsam mit Dieter Betz verfasste Standardwerk „Teufelskreis Lernstörungen“ (1982) beschreibt das Wirkungsgefüge des Lernens und ist bis heute eine wissenschaftliche Grundlage für das Verständnis von Lernen, für die Begründung und Ableitung einer lerntherapeutischen Haltung sowie für entsprechende Interventionen.

Den Professoren Klaus-Peter Eichler (Schwäbisch Gmünd/Bodø) und Michael von Aster (Zürich/Berlin) ist es zu verdanken, dass der in Schwäbisch Gmünd von Jahr zu Jahr mehr nachgefragte Studiengang jetzt auch in Berlin angeboten wird. Für Studieninteressierte gibt es nun auch in Berlin ein akademisches Studienangebot, bei dem Fachsystematik und Kindperspektive in einem ausgewogenen Verhältnis stehen.

Begleitet von national und international anerkannten Dozentinnen und Dozenten erwerben die Studierenden tragfähige theoretische Grundlagen für ihre spätere Berufstätigkeit. Zugleich sammeln sie ab dem ersten Semester praktische Erfahrungen. Mit dem erfolgreichen Studienabschluss erwerben die Studierenden den europaweit anerkannten akademischen Titel „Master of Arts“ als einen lebenslang gültigen Qualitätsnachweis.

Wie in Schwäbisch Gmünd werden die Studierenden auch in Berlin in kleinen Gruppen miteinander und voneinander lernen, werden diskutieren und ihre wachsenden Erfahrungen teilen. Diese unmittelbaren Begegnungen vor Ort erweisen sich seit Jahren als ein entscheidender Faktor für Studienzufriedenheit und Studienerfolg.

Wir wünschen allen Studierenden einen guten Start in das Studium, viele Erfolge und schöne Augenblicke beim Lernen und in den Praktika, Ausdauer und Durchhaltevermögen sowie schon jetzt ein tolles Masterzeugnis im Jahre 2024.