Studium

Studium zum M.A. Integrative Lerntherapie ab Oktober 2020 auch in Berlin

Ab dem Wintersemester 2020 findet das Master-Studium der Integrativen Lerntherapie auch in Berlin statt: am Zentrum für Schulische und Psychosoziale Rehabilitation (ZSPR), das zum DRK Klinikum Berlin Westend gehört. Der Standort kann damit in besonderer Weise Theorie und Praxis verbinden und für viele Studierende zudem die Reisezeit verkürzen.


Studium zum M.A. Integrative Lerntherapie ab Oktober 2020 auch in Berlin
Das Studium zum M.A. Integrative Lerntherapie ab Oktober 2020 in Berlin

Das Studium in Berlin erfolgt analog und in enger Zusammenarbeit mit dem akkreditierten Studium an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd, welches seit 2012 erfolgreich durchgeführt wird. Studienordnung und Studieninhalte sind an beiden Studienorten identisch. 

In Schwäbisch Gmünd wie auch in Berlin geht es darum, die Studierenden auf Grundlage solider fachdidaktischer und psychologischer Erkenntnisse für eine professionelle Arbeit mit Kindern mit Lernstörungen zu befähigen. Inhalte des Studiums sind daher die fachbezogenen Grundlagen für Diagnose, Differentialdiagnose, Förderung und Therapie. Dies schließt die Analyse von person- und umweltbezogenen Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen ebenso ein, wie die Gestaltung individuell adaptiver Lernschritte und therapeutisch wirksamer Beziehungsqualität.

„Mit der Etablierung des neuen Studienorts in Berlin kann ich neue Dozentinnen und Dozenten mit hoher einschlägiger Expertise als Lehrende im Studiengang M.A. Integrative Lerntherapie begrüßen“, freut sich der Studiengangsleiter Prof. Dr. Klaus-Peter Eichler. "So wird Marlies Lipka, die langjährige Geschäftsführerin des Fachverbandes für Integrative Lerntherapie e. V. im Bereich LRS lehren und zudem den Studiengang in Berlin koordinieren. Prof. Dr. Michael von Aster hat viele Jahre insbesondere auf dem Gebiet der mathematischen Lernschwierigkeiten geforscht, er ist Autor von zahlreichen namhaften Publikationen und nicht zuletzt des ZAREKI und hat in Berlin das das Zentrum für Schulische und Psychosoziale Rehabilitation (ZSPR) etabliert. Er übernimmt die Studiengangsleitung am Berliner Standort und wird, wie auch Prof. Dr. Jens Holger Lorenz, im Bereich Dyskalkulie auch unterrichten.“

Weitere Informationen folgen in Kürze. Bewerbungen sind über unsere Website ab sofort möglich.

Das ZSPR in Berlin

Foto/Grafik: Michael von Aster

Foto/Grafik: Michael von Aster

Foto/Grafik: Michael von Aster

Foto/Grafik: Michael von Aster