Rückblick

Am 8. Mai 2021 fand die 29. Interdisziplinäre Fachtagung des FIL statt

Rückblick auf die Fachtagung des Fachverbandes für integrative Lerntherapie (Fil) in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd.


Am Samstag, dem 08. Mai 2021, fand die 29. Interdisziplinäre Fachtagung des Fachverbandes für Integrative Lerntherapie in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd statt. Im Rahmen der Tagung wurden die vielfältigen Facetten von Lernschwierigkeiten und deren Ursachen dargestellt sowie Möglichkeiten der Förderung diskutiert.

Prof. Dr. Gerd Schulte-Körne stellte in seinem Vortrag Voraussetzungen und Anforderungen für die qualifizierte Therapie bei Lese- und / oder Rechtschreibstörungen dar.

Prof. Dr. Klaus-Peter Eichler, Studiengangsleiter des Studienganges Integrative Lerntherapie an der PH Schwäbisch Gmünd, betrachtete in seinem Vortrag „Rechnen lernen alle – auf das WIE kommt es an“ Wege und Irrwege beim Erwerb mathematischer Kompetenzen. Er bilanzierte und stellte Hauptrichtungen der Weiterentwicklung dar. Die Folien zum Vortrag finden Sie im Anschluss an diesen Text.

Frau Dr. Irene Corvacho del Toro, Lehrende im Studiengang Master Integrative Lerntherapie, berichtete über ein sehr interessantes Projekt zur Entwicklung der Rechtschreibkompetenz, in dem Erkenntnisse aus der Einzelförderung auf die Arbeit in der Schule übertragen wurden.

Aufmerksamkeitsstörungen und deren Therapie standen im Mittelpunkt der Ausführungen von Frau Prof. Dr. Morena Lauth-Lebens. Frau Dr. Silvia Pixner stellte ein von ihr entwickeltes Förderprogramm für rechenschwache Kinder vor.

Leider konnte die diesjährige Fachtagung nur online stattfinden. Wir freuen uns deshalb schon heute darauf, alle interessierten Lerntherapeuteninnen und Lerntherapeuten zur 30. Fachtagung am 13. und 14. Mai 2022 an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd zu begrüßen. Im Namen des Rektorats der Pädagogischen Hochschule und aller Lehrenden der Studiengänge B.A. und M.A. Integrative Lerntherapie laden wir Sie dazu herzlich ein.