Standort

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd (Zentrum für Wissenstransfer)

Das Zentrum für Wissenstransfer ist eine Einrichtung der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd für die wissenschaftliche Fort- und Weiterbildung im östlichen Baden-Württemberg.


Berufsbegleitende Studiengänge und Weiterbildungskurse im Zentrum für Wissenstransfer
Berufsbegleitende Studiengänge und Weiterbildungskurse im Zentrum für Wissenstransfer

Foto/Grafik: PH Schwäbisch Gmünd

Berufsbegleitende Studiengänge und Weiterbildungskurse

Derzeit bietet das ZWPH drei berufsbegleitende Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Integrative Lerntherapie und Berufspädagogik an. Zusätzlich gestaltet das ZWPH Weiterbildungen in Form von Tages- oder Wochenendseminaren sowie regelmäßige Fortbildungsnachmittage für Lehrer. Beispiele dafür sind: Zertifikatslehrgänge in der beruflichen Bildung, in denen die Teilnehmer Kreditpunkte (CP) nach dem ECTS-System erwerben, sowie zweimal jährlich der „Tag der Grundschulmathematik“.

Das Zentrum für Wissenstransfer der PH Schwäbisch Gmünd (ZWPH) übernimmt Verantwortung für die wissenschaftliche Aus- und Weiterbildung. Aufgabe des ZWPH ist es, lebenslanges Lernen durch wissenschaftliche Weiterbildung sowie zeitnahem Transfer zwischen Forschung und Praxis zu fördern.

Bachelor- und Master-Studiengänge

Das ZWPH bietet derzeit zwei berufsbegleitende Studiengänge an: Bachelor Integrative Lerntherapie (B.A.) (seit 2016), Master Integrative Lerntherapie (M.A.) (seit 2012).

Der Master für Integrative Lerntherapie befähigt zu professionellem Handeln bei Lernschwierigkeiten in den Bereichen Lesen, Schreiben und Rechnen sowie bei spezifischen Problemen wie AD(H)S. Der Studiengang wird in Kooperation mit dem Zentrum für Schulische und Psychosoziale Rehabilitation der DRK Kliniken Berlin (ZSPR) durchgeführt und kann an den Studienorten Schwäbisch Gmünd und Berlin studiert werden.

Der Bachelor für Integrative Lerntherapie befähigt Personen mit allgemeiner oder fachgebundener Hochschulreife, Lernschwierigkeiten und ihre vielschichtigen Ursachen zu erkennen und professionell zu überwinden. Im Studiengang werden bisherige praktische Erfahrungen aufgegriffen und es wird in die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Themenkreis Lerntherapie eingeführt. Der Studiengang kann am Studienort Schwäbisch Gmünd studiert werden.

Geschichte

Im Frühjahr 2012 gründete die PH Schwäbisch Gmünd gemeinsam mit dem Verein der Freunde der Pädagogischen Hochschule  Schwäbisch Gmünd e.V. das ZWPH. Zweck ist die wissenschaftliche Fort- und Weiterbildung und darüber hinaus der Forschungstransfer. Die Zusammenarbeit des ZWPH und der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd regelt ein Kooperationsvertrag. Zusätzlich entstanden Programme und Maßnahmen der wissenschaftlichen Weiterbildung für verschiedene Zielgruppen in unterschiedlichen bildungsnahen Handlungsfeldern.