Lerntherapie 1
ILTS 310
Kursbeschreibung

Bei der Beobachtung kleiner Kinder, die wie von selbst das Richtige zur richtigen Zeit lernen, können wir dem Gehirn bei seiner Entwicklung und beim Lernen beinahe zuschauen. Die Entwicklung des Gehirns und des zentralen Nervensystems und die Prinzipien des Lernens sind die Voraussetzungen, die dann auch später erfolgreiches Lernen ermöglichen und die von jedem Lehrer beachtet werden sollten, denn sie gelten lebenslang.

In diesem ersten Teil des Moduls „physiologische Entwicklung“ geht es um die organischen Voraussetzungen, um neuronale Netzwerke und ihre Entwicklung, Gedächtnisspeicher aber auch um die emotionale Seite des Lernens, günstige und auch ungünstige Einflüsse.

Daraus lassen sich Hinweise darauf ableiten, wie neue Inhalte erfolgreich vermittelt werden können bzw. warum manche Strategien weniger erfolgversprechend sind.
 

Lernziele

  • Kennenlernen von neurobiologischen und physiologischen Grundlagen für das (kindliche) Lernen
  • Eweitern des Wissens über fördernde und hemmende Einflüsse auf das (kindliche) Lernen
  • Erweitern der Möglichkeiten und Strategien in der pädagogischen und therapeutischen Arbeit mit Kindern
     

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die im pädagogischen Kontext mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Termine der Veranstaltung

Freitag, 12. November 2021 | 14:30 Uhr–21:00 Uhr
Samstag, 13. November 2021 | 9:00–18:00 Uhr

Veranstaltungsort

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
Oberbettringer Straße 200
73525 Schwäbisch Gmünd

Referent/-in
Modul

Lerntherapie 1

Organisator/Ansprechpartner

Adrienne Haußmann

Max. Teilnehmer

30

Anmeldeschluss

12.11.2021

Kosten

Teilnahmebetrag: 260 €

Ansprechpartner

Adrienne Haußmann
Weiterbildungsprogramm

Adrienne Haußmann
07171 983 475